Umgang mit Medien

Bereits für Kinder im Grundschulalter haben digitale Medien einen hohen Stellenwert. Das Tablet-Spiel, das virtuelle Haustier als Smartphone-App oder die Lieblingsmusik auf Youtube – die Lebenswelt der Kinder ist mehr und mehr digital geprägt.

An dieser Stelle setzt die Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg an. Die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 0-14 sollen raus aus einer reinen Konsumentenrolle und stattdessen Kompetenzen für den reflektierten und kreativen Einsatz von PC, Tablet und Co. ausbilden. Diese Kompetenzen sollen sie in ihre Lernprozesse einbinden.

Dafür braucht es motivierte und hierfür ausgebildete Lehrkräfte, eine leistungsfähige Technikausstattung in der Schule aber vor allem ein zielführendes Medienkonzept.

Digitale Ausstattung

Die Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg ist in allen Klassen- und Fachräumen mit digitalen Präsentationsgeräten ausgestattet. Smartboards, Prometheanboards und Beamer stehen den LehrerInnen und SchülerInnen zur Verfügung, um digitale Arbeitsprozesse zu initiieren.

Des Weiteren ist durch den Digitalpakt der Ausbau von digitalen Endgeräten geplant. Bisher ist die Schule im Besitz von 120 iPads, dies soll bis Ende des Jahres 2020 auf das dreifache ausgebaut werden. Die SchülerInnen sollen durch ein zentrales Ausleihsystem individuell Zugang zu digitalen Endgeräten erhalten, sodass das Arbeiten vernetzter und digitaler stattfinden kann. Einen Einblick in die Arbeit mit digitalen Geräten aus Klasse 3 der Grundschule erhalten Sie im folgenden Film:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANSPRECHPARTNER &
WEITERE INFORMATIONEN

Medien-Koordinatorin
Simon Geschke
E-Mail: simon.geschke@atw-hh.de